Reitunterricht
Ursprünglich kommt das Westernreiten aus Amerika. Die Arbeit an der Rinderherde erfordert ein Pferd, auf das sich der Reiter voll und ganz verlassen kann. Es muss extrem sprinten können, wendig sein und in der nächsten Minute wieder ruhig und gelassen stehen bleiben. Ziel der Ausbildung ist deshalb eine für Reiter und Pferd möglichst entspannte Reitweise, die durch minimale Hilfen trotzdem eine absolute Kontrolle über das Pferd garantiert. Die einhändige Zügelführung ist wichtig, da in der freien Hand das Lasso gehalten werden muss.

Letztendlich soll das Pferd zu einem selbständigen Mitarbeiter des Reiters erzogen werden, das selbst auch Spaß an der Sache hat. Ziel der heutigen Ausbildung ist immer noch die größtmögliche Harmonie zwischen Reiter und Pferd.

ReitunterrichtHeute fasziniert diese Reitweise durch lässige Eleganz eine immer größere Zahl von Reitern jeden Alters.

Egal ob ihr es rasant oder lieber gemütlich mögt – der heutige Westernreitsport bietet für alle Ansprüche etwas.

Diese Art des Reitens kommt auch dem modernen Freizeitreiter entgegen. Wer nach einem anstrengenden Arbeitstag ins Gelände reitet, möchte auf seinem Pferd gerne entspannen, die Natur genießen und dabei in einem bequemen und komfortablen Sattel sitzen.

Wer diese Reitweise erlernen möchte oder auch schon „erfahrener Westernreiter“ ist, ist bei mir genau richtig.

Eine entspannte Atmosphäre und das Reiten in kleinen Gruppen, sowie die individuelle Förderung stehen bei mir an erster Stelle. Reitunterricht ist bei mir in Oberrot-Frankenberg (auch auf Schulpferden!) möglich, sowie auf eurer Anlage, wenn ihr eine kleine Gruppe beisammen habt.

Download Preisliste Reitunterricht

Durch individuelle und zielorientierte Ausbildungskonzepte für Pferd und Reiter wird erfolgreiches Lernen erst möglich.